PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS

Per Anhalter durch die Galaxis
(The Hitchhiker´s Guide to the Galaxy)
2005 USA/GB

Regie: Garth Jennings;
Literatur Vorlage: Douglas Adams
Länge: 109 Minuten
Bild: Farbe

Wiederum eine Neuverfilmung eines allgemein bekannten Buches oder besser gesagt einer ganze Buchreihe (5 lockere Bände).
Eine Story nachzuerzählen ist aufgrund des Aberwitzes kaum möglich, deswegen nur soviel: Weil die Erde dem Bau einer intergalaktischen Umgehungsstraße im Weg ist, wird sie gesprengt und nur Arthur Dent entkommt mit Hilfe eines außerirdischen Freundes diesem Unglück. Später entdecken sie mit seiner Bekanntschaft Trillian eine weitere Überlebende und fliehen im Raumschiff des verrückten Präsidenten Zaphod vor den abscheulichen Vogonen.

Bei Literaturverfilmungen hagelt es immer Vergleiche, Vergleiche und Vergleiche. Gerade die jüngeren Werke werden von ihren Fans mit festungsgleichem Eifer verteidigt. So gibt es auch hier viele Kontroversen, die mich eigentlich so interessieren, wie der Unkrautbefall im Nachbargarten.

“Per Anhalter ins All” ist im Grunde sehr liebevoll umgesetzt. Die Vogonen sind dank Jim Hensons Creature Shop äußerst ansehnlich gelungen und die ein oder andere Abwandlung (die 2 Köpfe Zaphods ) sind vielleicht eine tricktechnische Notwendigkeit. Die sture Bürokratiegläubigkeit der Gegenspieler ist schön anzusehen, genauso wie kleine Gags, die den Film immer wieder durchziehen. Leider bleibt es aber im ganzen bei den kleinen Gags, denn wirklich lustig und ein durchgehender Lacher ist die Science-Fiction-Komödie nicht geworden.
Der ereignisreichen Story folgt man gerne, geneigte Zuschauer sehen auch über das ein oder andere Filmklischee (Mädchen retten) hinweg. Trotzdem ist man auch bei wohlwollendem Entgegenkommen etwas enttäuscht von dem Film, denn der erwartete Knaller ist er nicht geworden. Ein One-Timer - dafür aber ein netter.

 

 

 

© 2002-2011 brand-X films - Wir übernehmen keine Haftung für Links und deren Inhalt
Alle Beiträge unterliegen den geltenden Urheberrechtsbestimmungen und sind Eigentum der brand-X films®