brand-X films

Über uns

Wir erschaffen Emotionen, Bilder und Konzepte, die im Zuschauer Gefühle hervorrufen und betreuen Ihren medialen Auftritt – professionell, im Zeitplan und mit modernster Technik, egal ob Industriefilm, Dokumentation, Werbung, Magazinbericht, Musikvideo, Imageclip, Konzertaufnahmen, Trailer oder Eventfilme.


Unser Team ist immer ambitioniert und wir setzen auf neueste Standards und besonders die Dramaturgie unserer Filme liegt uns am Herzen. Stöbern Sie in unseren Kategorien und setzten Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung, wenn es um Ihre medialen Projekte geht.

 


Short-News

Wir drehen in Heidelberg für einen Recruitment- und Imagefilm.
Zwei Kameras sind dabei im Einsatz in einer tollen Location.

 


Dokumentation

Auf arte lief unsere große Doku „Expedition ins Eismeer“, die wir fünf Wochen lang in der Arktis gedreht haben – in 4K, mit Tauch- und Flugbildern, eigens komponierter symphonischer Musik und modernen wissenschaftlichen Computergraphiken.
Das Ergebnis ist toll geworden und die Dreharbeiten allein waren schon ein Abenteuer. Wiederholungen gab es auf zahlreichen Sendeplätze, auch in grossen Auszügen, sowie in Frankreich, der Schweiz und Österreich.

 


Industriefilme

Für die ESSERT GmbH haben wir einen Unternehmensfilm erstellt.
Im Einsatz waren Dolly-Slider, 4K-Kamera mit Zeitlupe und unsere Flugkamera.

 


Musikvideo

 

Für Elijah haben wir Videos und eine EPK gedreht. Bei ersterem dominieren Zeitlupen, positive Ausstrahlung und ein Spiel mit Klischees.
Der Act ist mittlerweile auf Platz 19 der Dance Charts und läuft auf VIVA und M-TV.

 


DVD-Produktion / Live-Konzert

Für die Mittelalter-Rocker von Saltatio Mortis haben wir deren Konzert beim Spectaculum in Hamburg aufgezeichnet, geschnitten, das Bonusmaterial generiert und ebenfalls die DVD/BluRay-Doppelbox erstellt.

 


Kinopremiere

„Bruchsal neu entdecken“ heißt das Stadtportrait, das unser Herzensprojekt 2018 ist. Entstanden ist eine 60-minütige Dokumentation über unsere Heimatstadt – die Premiere fand am 13. Mai  2018 im volen Bruchsaler Cineplex-Kino statt und lief danach für drei Wochen im arthaus-Programm.
Die zugehörige DVD ist soeben erschienen.

 


Filmkritiken

„Krieg der Götter“ springt ins „300“-Fahrwasser und verwässert Im Irgendwo, nicht ohne vorher kurzes Staunen, verhaltenes Lachen und ein wenig Mitleid hervorzulocken. Auch ein Verdienst!